Die SEG Haselünne/Herzlake

seg.gifBei Unfällen und Unglücken aller Art schnelle, qualifizierte Hilfe zu leisten, ist
die Aufgabe des Rettungsdienstes. Was aber ist etwa bei Massenkarambolagen,
Großbränden oder Zugunglücken ?
Wenn es also mehr Verletzte gibt, als der Rettungsdienst ordnungsgemäß
versorgen kann ? Hier treten die Schnelleinsatzgruppen in Aktion.
Eine Gruppe besteht aus einem Leiter und mindestens fünf gut ausgebildeten
Helfern. Diese stehen dem Rettungsdienst jederzeit zur Seite.
Am Unglücksort helfen sie mitzusätzlichem Material, beim Transport
der Verletzten, bei der Betreuung Betroffener und leiseten Erste Hilfe.
Ständige Erreichbarkeit und Fahrzeuge mit Sprechfunk helfen
der Gruppe, für den Einsatz gerüstet zu sein. Und das rund um die Uhr.Die Alarmierung erfolgt im allgemeinen nach Rücksprache oder auf Anordnung durch den
diensthabenden Organisatorischen Leiter Rettungsdienst.
Die Alarmierung bzw. Entscheidung über die Alarmierung der SEG Haselünne/Herzlake unterliegt der
Rettungsleitstelle Meppen, der Kreisbereitschaftsführung und der Bereitschaftsführung sowie die Einsatzleitung der Feuerwehr.
Sie alarmiert nach ihrem Ermessen im Hinblick auf die Gewährleistung bestmöglicher Versorgung der Patienten und Organisation der
Rettungskräfte.
Die SEG Haselünne/Herzlake wird aus den Sanitätsbereitschaften der
DRK Ortsvereine Haselünne und Herzlake gebildet. In Haselünne ist ein
Mannschaftstransporter,
ein
Viertragenwagen (KTW 4/ BUND) sowie der Arzttruppwagen (BUND) stationiert.
In Herzlake steht das Führungsfahrzeug und ein weiterer Viertragenwagen (KTW 4/ BUND).

Protokoll eines Einsatzes der SEG

Verkehrsunfall auf der B 213 Höhe Ortschaft Flechum

Lage:
Ein PKW ist mit einem Tankfahrzeug kollidiert, im PKW war eine Person eingeklemmt, die am Unfallort verstorben ist.
Der LKW, beladen mit ca 30 000 Liter Benzin, ist umgestürzt. Das Benzin lief in größerem Umfang aus und
es bestand Explosions- und Vergiftungsgefahr.
Im Einsatz waren ca. 110 Feuerwehrleute aus Lingen, Meppen, Haselünne, Herzlake und Holte. Die SEG Haselünne/Herzlake
wurde um ca. 23:55 Uhr, ungefähr 20 min. nach dem VU, über Meldeempfänger alamiert.
Nach Rücksprache mit der Leitstelle und Einsatzleitung der Feuerwehr bekamm die SEG den Auftrag zusammen mit einem Notarzt 
die sandienstlichen Aufgaben und die Verpflegung der Einsatzkräfte zu übernehmen. Nachdem der San-Dienst sichergestellt war konnte der
aus Haselünne anwesende RTW zu einem anderen Notfall abrücken. Vor Ort wurde ein beheitztes Zelt mit Stromversorgung aufgebaut,
welches als Umkleideraum der Atemschutzträger genutzt werden sollte.Um 01:00 Uhr waren 21 Helfer, 4 Gruppenführer, 1 Einsatzleiter und der LNA im Einsatz.
Zur gleichen Zeit wurden die ersten Brote und Brötchen bei der Bäckerei Mehmann bestellt.
Einige hundert Meter vor der Unfallstelle ein Versorgungszelt mit Kochgelegenheit und Stromversorgung eingerichtet. 
ca. 1,5 Stunden nach der Alamierung traf die Verpflegung für die ersten 50 Einsatzkräfte ein.
Nach 30 weiteren Minuten kam Nachschub für 60 weitere Kräfte.Zeitgleich wurden ca. 20 Kisten Kaltgetränke angeliefert.
Um 6:30 Uhr kam von der Feuerwehreinsatzleitung der Auftrag für die eingesetzten Kräfte ein Früchstück bereitzustellen, inkl. einer heißen Suppe für ca. 100 Personen.
Um 07:30 Uhr wurden 200 halbe Brötchen und eine Hünersuppe den Einsatzkräften angeboten.
Um ca. 08:00 Uhr wurde die Zahl der SEG Helfer in Absprache mit der Einsatzleitung auf 15 Helfer vermindert.
Um 11:30 Uhr Einsatzende und einrücken in die Unterkünfte.

Aufgaben der SEG

  • Unterstützung des Rettungsdienstes bei mehr als 6 Verletzten
  • Heranführung von zusätzlichem Material, Personal und Geräten
  • Betreuung nicht und leicht verletzter Unfallbeteiligten
  • Einrichen von Behandlungsmöglichkeiten am Schadensort
  • Betreiben eines Krankenwagenhalteplatzes
  • Mithilfe bei Evakuierungsmaßnahmen
  • Erkundungen durchführen
  • Einweisung nachrückender Kräfte
  • Registrierung
  • Sanitätsdienstliche Versorgung anderer Einsatzkräfte
  • Sanitätsdienstliche Betreung von Grossveranstaltungen
  • Personensuche 

Ansprechpartner

Weitere Informationen über die Arbeit der SEG Haselünne/Herzlake erhalten Sie unter nachfolgender Email-Adresse:

eMail: SEG ( at ) drk-haseluenne.de

Funktion

Vorname

Name

Einsatzleitung SEG Haselünne/Herzlake

Richard

Hilm

 

 

Letzte Änderung:  28.01.09